Tannenbaumaktion

***INFO 2020***

Die TBA findet dieses Jahr am 11.01.2020 statt.

Wir, die Messdienerleiterrunde St. Marien Ahaus sammeln schon seit vielen Jahren die Tannenbäume im Kirchengebiet St. Marien ein und das wird auch im Jahr 2020 so fortgeführt.

Bis vor ein paar Jahren wurden die Bäume noch verbrannt. Mittlerweile entsorgt die Stadt Ahaus die Bäume ökologischer. Aus allen Gebieten (Ahaus, Wüllen, Wessum) werden die ausgedienten Weihnachtsbäume gesammelt und anschließend gehäckselt.

Die Planung für die Aktion erfordert etwas an Zeit und daher wird schon weit im Voraus damit begonnen. Fahrzeuge und Fahrer müssen organisiert werden, die Gebiete müssen verteilt werden und vieles mehr.

Am Vortag der Aktion, dieses Jahr der 10.01.2020, sind ab 08.00 Uhr fleißige Helfer im Sozialbüro in der Marienstr. 5 und nehmen telefonisch die Anmeldungen der Bäume an. Auch Sie können gerne unter der 02561/8961625 kurz mit uns quatschen. Dies wird bis 18.00 Uhr möglich sein, danach sind die Leitungen wieder geschlossen ;)

Falls Sie am Aktionstag nicht zu Hause sein sollten können Sie gern am Freitag die Spende bei Bedarf dort schon vorab abgeben oder aber ein Versteck angeben.  Im Anschluss werden die Anmeldungen sortiert und den Gebieten zugewiesen. Letzte Feinheiten folgen in der letzten Leiterrunde vor der Aktion.
Dieses Jahr setzen wir ebenfalls auf die Online Anmeldung! Da es im letzten Jahr so gut funktioniert hat, nutzen wir es wieder! Wenn du noch Fragen hast, dann schau doch ob unser FAQ diese beantwortet. Gern nehmen wir auch Verbesserungsvorschläge entgegen :) tannenbaumaktion@messdiener-ahaus.de


Ein Teil der Spenden geht dieses Mal an "Herzenswünsche e.V". Dies ist ein bundesweit tätiger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, schwerkranken Kindern und Jugendlichen lang ersehnte Wünsche zu erfüllen. Auch wir möchten dabei helfen den Kindern neuen Mut, Kraft und Freude zu schenken.

Wenn am Samstag früh morgens dann der Wecker klingelt starten alle Leiter und Ehemaligen an unserer Messdienerhalle mit einem kräftigen Frühstück. Um 08:00 Uhr beginnen wir mit den ersten Gebieten. Zuerst werden Grenzgebiet 1 & 2 angefahren (Siehe Karte). In diesen Gebieten werden ausschließlich angemeldete Bäume mitgenommen. Da es offiziell die Kirchengebiete von Wüllen/Wessum sind, haben wir uns auf diese Lösung mit den Kolpingfamilien geeinigt. (Da viele Kirchengänger aus St. Marien dort wohnen)

Pünktlich um 12 gibt es an unserer Messdienerhalle leckere Suppe, um die Bäuche der hungrigen Arbeiter zu füllen. Danach wird sich ein Überblick über die Lage geschaffen und die letzten Bäume eingesammelt. Wenn dies geschafft ist, werden die letzten Nachbereitungen getroffen. Die Fahrzeuge werden uns freundlicherweise von diversen Firmen aus Ahaus und Umgebung für die Aktion zur Verfügung gestellt. Dafür sind wir sehr dankbar!

Nach getaner Arbeit lassen die Leiterrunde und Helfer den Tag gemeinsam ausklingen, um die verschiedensten Erlebnisse und Späße des Tages zu teilen. :)