News

Lagerplanung in vollem Gange

Am Freitag hat sich die Leiterrunde erstmals, seit Oktober, wieder in Präsenz treffen dürfen.

Hauptthema der Sitzung war die Planung des Sommerlagers 2021.

Der aktuelle Stand ist folgender:

Wir planen aktuell unser zweiwöchiges Sommerlager in der Schützenhalle in Medebach, welches vom 04.-18.07.2021 stattfinden soll.
Als Backup planen wir ein einwöchiges Zeltlager im Kreis Borken, was an unser bekanntes Pfingstlager angelehnt sein wird. Dies würde in der zweiten der geplanten Lagerwochen stattfinden.
Sollten uns ganz strikte Beschränkungen dies nicht ermöglichen, werden wir ein gemischtes Programm während des Lagerzeitraums anbieten, welches in Ahaus stattfinden wird.

Damit wir in 4 Wochen fahren können, stehen wir aktuell mit den Behörden in Ahaus und Medebach im regen Kontakt.
Hygiene-Konzepte unsererseits sind bereits erarbeitet und werden ausgetauscht.
Problematisch ist, dass sich die Corona-Schutzverordnung derzeit sehr häufig ändert, was die Planung erschwert. Leider wurden für Ferienfreizeiten, anders als in anderen Bundesländern, bisher keine Regelungen getroffen. Wir hoffen, dass sich dies schnellstmöglich ändern wird, damit wir euch mitteilen können, in welcher Form das Lager stattfinden wird. So oder so - die Planungen laufen und eines der drei Programme wird unter der Annahme von gleichbleibenden Infektionszahlen durchführbar sein.

An dieser Stelle möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass am vergangenen Dienstag die Anmeldefrist für das Lager geendet ist. Wir hoffen, dass alle die sich für das Sommerlager in Medebach angemeldet haben, auch für unsere beiden Alternativen offen wären.
Alle Anmeldungen nach dem 02.06. werden zunächst auf eine Warteliste gesetzt, da wir ggf. nur eine bestimmte Teilnehmerzahl mitnehmen können.

Bis demnächst
Eure Leiterrunde